Birgit Radeschnig

Mariana
ein Liederzyklus wegen Maria

Foto Mariana.jpg

Maria liegt am Ende ihres Lebens.

Ihr Geist rührt im trostlosen Teil der Vergangenheit.

Ihr Körper rührt sich nicht mehr.

Eine musikalische Momentaufnahme gegen die lange Tradition

der Verschwiegenheit und für das bessere Verständnis einer

Verhaltensweise, die vom Verschwiegenen bestimmt wird.

"Mariana" ist ein Besuch in Marias Lage.

Ein Versuch in mehreren Liedern.

 

Birgit Radeschnig: Text, Musik, Gesang

Mathias Krispin Bucher: Kontrabass, Gesang

Florian Steinringer: Schlagzeug, Gesang